Coca‑Cola HBC-Initiative #YouthEmpowered bietet jugendlichen Arbeitslosen neue Perspektiven

Bereits seit 1999 nutzen die Vereinten Nationen den 12. August, um weltweit auf die Themen, Probleme und Herausforderungen Jugendlicher Aufmerksam zu machen. Auch Coca‑Cola HBC Österreich hat es sich zur Aufgabe gemacht, junge Menschen im Rahmen der Initiative #YouthEmpowered zu unterstützen: Alleine im Jahr 2018 wurden dabei in Zusammenarbeit mit der ZIB Training GmbH mehr als 1400 arbeitslose Jugendliche in ihrer Persönlichkeitsbildung und dem Ausbau ihrer für den Arbeitsmarkt relevanten Fähigkeiten gefördert. Auf der neuen Online-Plattform DigiHub können die Jugendlichen seit August zudem aus einem umfassenden e-Learning-Angebot auswählen.

 

Warum unterstützt Coca‑Cola HBC arbeitslose Jugendliche?

Arbeitslosigkeit unter Jugendlichen ist europaweit eine große Herausforderung. Insgesamt leben rund 75 Millionen Jugendliche in jenen 28 Ländern, in denen Coca‑Cola HBC tätig ist, wovon 16,5 Millionen, also etwas mehr als ein Fünftel, arbeitslos sind. Grund genug für Coca‑Cola HBC mit #YouthEmpowered eine gruppenweite Initiative zu starten, die dem entgegen wirkt. In Österreich erarbeitete Coca‑Cola HBC in Kooperation mit dem Arbeitsmarktservice fünf praxisorientierte Module, in denen die freiwilligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich zu wichtigen Grundlagen für ihre Jobsuche informieren und austauschen können.

 

Bislang mehr als 1400 Teilnehmer

„Gemeinsam mit unserem Partner, der ZIB Training GmbH, konnten wir alleine 2018 bisher über 1400 Teilnehmer unterstützen“, freut sich Ursula Riegler, Public Affairs & Communications Director bei Coca‑Cola HBC Österreich. „Wir wollen hier weiter intensiv daran arbeiten, jungen Menschen neue Perspektiven zu vermitteln und ihre Chancen auf einen Job erhöhen, sie aber auch im Rahmen der Möglichkeiten in ihrer Persönlichkeit weiter entwickeln und ihnen vor allem Mut für kommende Aufgaben machen.“

 

Kooperation mit dem Arbeitsmarktservice Wien und ZIB Training

Gemeinsam mit dem Arbeitsmarktservice Wien und ZIB Training entwickelte das Unternehmen im Projekt "ams.job.werkstatt" das ergänzende #YouthEmpowered Coke Certificate, das aus fünf Modulen besteht. Als Mentoren und Coaches agieren Coca‑Cola HBC Mitarbeiter. „Alleine in diesem Jahr haben sich neben den Kolleginnen und Kollegen aus der HR-Abteilung 78 unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei #YouthEmpowered als Coke-Buddies mit Begeisterung engagiert“, so Riegler, „und das Feedback ist durchweg positiv, was auch weitere Kollegen dazu animiert, an dem Programm teilzunehmen und jungen Menschen zu helfen.“

„Die kontinuierliche Zusammenarbeit mit Coca‑Cola ist eine Bereicherung für unseren Kursbetrieb und ein großer Mehrwert für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der ams.job.werkstatt! Die arbeitssuchenden Jugendlichen erhalten die einmalige Chance, einen international erfolgreichen Konzern hinter den Kulissen kennenzulernen und sich Tipps von Profis aus verschiedenen Unternehmensbereichen zu holen“, so Andrea Stecher, Geschäftsführung ZIB Training GmbH. Vor allem Updates in den Bereichen Bewerbungsgespräche und –prozesse seien äußerst wertvoll für die Teilnehmer: „Diese Inputs von Expertinnen und Experten aus der Wirtschaft werden gerne aufgegriffen, um die eigenen Unterlagen und das Auftreten im Bewerbungsprozess zu optimieren.“

 

Reger Austausch

#YouthEmpowered ist in fünf Module gegliedert. Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, ein professionelles Bewerbungsfoto aufzunehmen und Bewerbungssituationen in Kleingruppen mit dem HR-Team von Coca‑Cola HBC zu üben. Im Modul „Coke-Buddies“ teilen die Coca‑Cola HBC-Mitarbeiter in Vier-Augen-Gesprächen ihre Erfahrungen in der Arbeitswelt und berichten über die Höhen und Tiefen auf ihren Karrierewegen. Der ehrliche Austausch hilft vielen Teilnehmern, neue Motivation zu schöpfen.

 

Neu gelaunchter DigiHub mit umfassendem e-Learning-Angebot

#YouthEmpowered bietet den Jugendlichen seit August auch die Möglichkeit, sich zusätzlich zu den persönlichen Gesprächen und Schulungen online Skills anzueignen. DigiHub ist eine Onlineplattform, auf der Teilnehmer nicht nur ein umfassendes e-Learning-Angebot finden, sondern auch von einem Mentoren- und Partnerprogramm profitieren werden, das in den kommenden Monaten finalisiert wird. Das wichtigste Asset des DigiHub ist ein Persönlichkeitstest, der die Stärken und Schwächen aufzeigt und als Orientierungshilfe passende Berufsmöglichkeiten vorschlägt. Darüber hinaus stehen aktuell zehn e-Learning-Files, die sich mitunter mit Verkaufstechniken, Netzwerken oder Zeitmanagement beschäftigen, zur Verfügung und bieten den Jugendlichen die Möglichkeit, jederzeit für kommende Berufsaufgaben zu trainieren.

„Das Tolle an #YouthEmpowered ist, dass nicht nur die Jugendlichen von uns etwas lernen, sondern auch umgekehrt“, berichtet Ursula Riegler, „unser gesamtes Unternehmen bis hin zu unserem General Manager Frank O’Donnell steht voll hinter dem Projekt. Dieser Spirit überträgt sich auch auf die Teilnehmer und steigert wieder deren Motivation für die Jobsuche, die bei vielen ob der langen Arbeitslosigkeit mitunter recht leidet.“

 

Wien, 8. August 2018

Rückfragen und weitere Infos:
Ursula Riegler, Coca‑Cola HBC Austria GmbH, Clemens-Holzmeister-Straße 6, 1100 Wien
Tel: 0664-96 26 839, E-Mail: ursula.riegler@cchellenic.com bzw.  medien.at@cchellenic.com

Julia Fassl, MPW-1060, Tel. 01-504 16 14 0, austria@mpw-1060.com

 

Das Unternehmen Coca‑Cola HBC Österreich

Coca‑Cola HBC Österreich versorgt flächendeckend den gesamten österreichischen Markt mit Produkten aus dem Hause Coca‑Cola. Das Unternehmen beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter in Österreich – im Produktionsbetrieb bzw. regionalen Verkaufszentren und Auslieferungslagern. Neben den bekannten Marken Coca‑Cola, Coke light, Coke zero, Fanta und Sprite zählen auch die neue Eisteemarke fuzetea, Cappy, Römerquelle, der Energy Drink Monster und das Sportgetränk Powerade zum breiten Produktportfolio. Im burgenländischen Edelstal, dem Quellort von Römerquelle, werden im hochmodernen Produktions- und Logistikzentrum sämtliche Produkte aus dem Hause Coca‑Cola HBC abgefüllt und von dort aus österreichweit distribuiert. Rund 60.000 Kunden aus Lebensmittelhandel und Gastronomie versorgen Konsumenten in ganz Österreich mit Getränken aus dem Hause Coca‑Cola. 8.000 Kühlautomaten sorgen darüber hinaus dafür, dass die Getränke stets auf Armeslänge und gekühlt zur Erfrischung verfügbar sind.

Coca‑Cola ist seit 1929 in Österreich fest verankert. Coca‑Cola HBC Österreich ist ein Tochterunternehmen der Coca‑Cola HBC Bottling Company AG mit Sitz in der Schweiz. Das Unternehmen ist einer der führenden Abfüller der Coca‑Cola Company mit einem Verkaufsvolumen von 2 Milliarden unit cases und versorgt mit Produktions- und Distributionszentren in 28 Ländern jährlich mehr als 590 Millionen Konsumenten. Das Unternehmen notiert an der Börse in London mit Zweitlistung in Athen. Coca‑Cola HBC ist im Dow Jones Sustainability Index und im FTSE4Good Index gelistet.

Weitere Informationen auf www.coca-colahellenic.at

 

Über ZIB Training und die ams.job.werkstatt Nord

ZIB Training ist ein zukunftsorientiertes Bildungsinstitut, das sich den Ansprüchen einer modernen Arbeitsmarkt- und Weiterbildungslandschaft stellt.2004 wurde ZIB Training von Monika Forsthuber, MBA und Mag.a Andrea Stecher, MBA ins Leben gerufen. Die beiden Gründerinnen leiten bis heute die Geschicke des Instituts. Das Unternehmen gliedert sich in die Bereiche Niederösterreich (Industrie-, Most- und Waldviertel) und Ost (Wien, Burgenland und Weinviertel). Die Zentrale Niederösterreich hat ihren Sitz in St. Pölten, die Zentrale Ost in Wien 22.

Mit dem Projekt „ams.job.werkstatt“ des AMS Wien werden jährlich über 3.000 Personen beim Erarbeiten ihrer beruflichen Zukunftsperspektive und bei der Entwicklung einer persönlichen Bewerbungsstrategie unterstützt.

Durch den Besuch verschiedener Wahlmodule haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, ihre Kompetenzen zu erweitern. Dabei steht ihnen ein persönlicher Guide unterstützend zur Seite und begleitet sie durch das Kursprogramm.