Direkte Unterstützung leisten die Wirtschaftskammer Wien und Coca‑Cola Österreich den Gastronomen in den ersten Wochen der Wiedereröffnung nach dem Corona-Lock-Down. Aus den Mitteln des Miteinand-Soforthilfe-Fonds bekommen Gastronomen insgesamt 1.200 Kanister Desinfektionsmittel.

Coca‑Cola Österreich hat auf Corona extrem schnell reagiert und bereits Mitte März, also wenige Tage vor dem Lock-Down, einen #Miteinand-Soforthilfe Fonds in der Höhe von 100.000 Euro aufgelegt, dessen Mittel über die Österreichische Hoteliervereinigung, die emba, der Vereinigung der Live-Marketing-Branche und die Fachgruppe Gastronomie der Wirtschaftskammer verteilt werden. Es folgte eine Reihe von weiteren Hilfsmaßnahmen (siehe unten).

Jetzt der nächste Schritt: Die Wirtschaftskammer Wien schenkt Partnern und Gastronomen 1.200 Kanister Desinfektionsmittel zu je fünf Litern. „Im Zuge der erhöhten Hygiene- und Sicherheitsauflagen fallen derzeit auch erhöhte Kosten für Lokalbesitzer an. Besonders benötigt wird Desinfektionsmittel, das wir nun aus den Mitteln des Miteinand-Fonds für die Wiener Gastronomen bereitstellen“, bedankt sich Peter Dobcak, Fachgruppenobmann Gastronomie der Wirtschaftskammer Wien. Über ein Kontingent konnte sich auch die Gastgewerbefachschule am Judenplatz freuen.

Die 5 Liter-Kanister werden über die Kundenberater von Coca‑Cola HBC Österreich direkt ausgehändigt. „Mit der direkten Zustellung gelangen die Desinfektionsmittel rasch und unbürokratisch an die Gastronomen und wir sind froh darüber, damit einen Beitrag zur Bewältigung der aktuellen großen Herausforderungen leisten zu können“, so Herbert Bauer, Sales Director bei Coca‑Cola HBC Österreich.

Cashback-Aktion von Coca‑Cola zur Stärkung der Gastronomie

Seit Anfang Juni gibt es eine weitere Initiative von Coca‑Cola, die die Gastronomie stärkt: Coca‑Cola lädt seine Konsumenten auf das erste Coca‑Cola Getränk im Lokal ein, um die Wiedereröffnung der heimischen Gastronomie zu feiern. Insgesamt werden 25.000 Getränke bezahlt. Die simple Mechanik hinter der Cashback-Kampagne: Coke bestellen, Rechnung auf marktguru.at/coke hochladen und Coca‑Cola bezahlt! „In diesen Zeiten war es uns wichtig, sowohl unsere Konsumenten als auch unsere Gastronomiekunden zu unterstützen. Mit dieser Initiative helfen wir zielgenau bei der Wiedereröffnung der Gastronomie, die für die Branche wichtigen Umsätze zu generieren“, so Herbert Bauer abschließend.

Miteinand-Fonds für weitere nachhaltige Initiativen

Seit dem Start der ersten Initiative Mitte März hat das Coca‑Cola System in Österreich in vielen Bereichen seine Verantwortung in der Gesellschaft wahrgenommen. „Es war uns mit der Einrichtung des Miteinand-Fonds im März wichtig, rasch ein Zeichen der Solidarität mit Signalwirkung zu setzen und an den Zusammenhalt in der Gesellschaft zu appellieren. In den vergangenen Wochen wurde der Fonds für weitere Projekte im Bereich Inklusion und Integration aufgestockt“, erläutert Philipp Bodzenta, Unternehmenssprecher bei Coca‑Cola Österreich.

Zusätzlich hat das Coca‑Cola System seit Beginn der Corona-Krise Getränke für die vielen Helfer des Österreichischen Roten Kreuz, für verschiedene Caritas-Einrichtungen, sowie karitative Organisationen und medizinische Einrichtungen zur Verfügung gestellt. Über die internationale Coca‑Cola Foundation erhielt die Caritas einen sechsstelligen Betrag für die Unterstützung älterer Menschen, Obdachloser und Alleinerziehender. Darüber hinaus wurden bereits fix gebuchte TV-Werbezeiten für die Bewerbung von Hilfsmaßnahmen für Betroffene zur Verfügung gestellt - in Österreich für den Spendenaufruf der „Corona Nothilfe“ der Caritas.

 

Für weitere Informationen zu dieser Presseaussendung kontaktieren Sie bitte:
Mag. Julia Fassl, MAS
MPW-1060
Capistrangasse 2/8
1060 Wien
Tel: +43 (0) 1 504 16 14 0
E-Mail: austria@mpw-1060.com

Philipp Bodzenta 
Coca‑Cola Österreich
Tel: 01-66171-2342
E-Mail: pbodzenta@coca-cola.com

 

Über Coca‑Cola HBC Österreich
Coca‑Cola HBC Österreich versorgt flächendeckend den gesamten österreichischen Markt mit Produkten aus dem Hause Coca‑Cola. Das Unternehmen beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter in Österreich – im hochmodernen Produktions- und Logistikzentrum bzw. regionalen Verkaufszentren und Auslieferungslagern. Neben den bekannten Marken Coca‑Cola, Fanta und Sprite zählen unter anderem auch das österreichische Mineralwasser Römerquelle, FUZETEA, Cappy, der Energy Drink Monster und die pflanzenbasierten Drinks AdeZ zum breiten Produktportfolio. Im burgenländischen Edelstal werden sämtliche Produkte aus dem Hause Coca‑Cola HBC abgefüllt und von dort aus distribuiert. Rund 60.000 Kunden aus Lebensmittelhandel und Gastronomie versorgen Konsumenten in ganz Österreich mit Getränken aus dem Hause Coca‑Cola. 8.000 Kühlautomaten sorgen dafür, dass die Getränke stets auf Armeslänge und gekühlt zur Erfrischung verfügbar sind.
Coca‑Cola ist seit 1929 ein wertvoller Bestandteil der heimischen Wirtschaft. Verantwortungsvolles Handeln innerhalb des lokalen Umfelds sowie der nachhaltige Umgang mit Ressourcen sind fest in der Unternehmensstrategie verankert. Die ehrgeizigen Nachhaltigkeitsziele fokussieren neben den Bereichen Wasser, Energie und Mitarbeiter auf die globale Vision „World Without Waste“ – eine Welt ohne Abfall. Im Rahmen dieser Strategie fördert Coca‑Cola innovative Verpackungslösungen wie die Anhebung des rPET-Anteils über das gesamte Portfolio hinweg, sowie starke Partnerschaften zur Erhöhung der Sammelquoten.

Coca‑Cola HBC Österreich ist ein Tochterunternehmen der Coca‑Cola HBC Bottling Company AG mit Sitz in der Schweiz. Das Unternehmen ist einer der führenden Abfüller der Coca‑Cola Company mit einem Verkaufsvolumen von 2 Milliarden unit cases und versorgt mit Produktions- und Distributionszentren in 28 Ländern jährlich mehr als 590 Millionen Konsumenten. Das Unternehmen notiert an der Börse in London mit Zweitlistung in Athen. Coca‑Cola HBC ist im Dow Jones Sustainability Index und im FTSE4Good Index gelistet.

 

Über Coca‑Cola Österreich
Coca‑Cola ist in Österreich bereits seit 1929 wertvoller Bestandteil der heimischen Wirtschaft. Gemeinsam mit unserem Abfüllpartner Coca‑Cola HBC Österreich beschäftigt das Coca‑Cola System in Österreich knapp 1.000 Mitarbeiter. Die lokale Produktion, unser Beitrag zur österreichischen Wertschöpfungskette und unsere langjährigen Kunden- und Konsumentenbeziehungen basieren auf verantwortungs- und vertrauensvollem Handeln innerhalb des Coca‑Cola Systems. Zusammen verfolgen wir lokal die konsequente Umsetzung der ehrgeizigen internationalen Nachhaltigkeitsziele, die über die EU-Vorgaben hinausgehen: Eine Welt ohne Abfall. Wir fördern innovative Verpackungslösungen wie Verpackungen aus 100% recyceltem PET und ein Sammelsystem, das uns unserem Ziel, der 100% Sammelquote, näher bringt. Mit Initiativen wie dem Get Active Social Business Award – Österreichs größten Social Business Start Up Fund - und dem Coca‑Cola Inclusion Run zugunsten Special Olympics wollen wir Signale zur Stärkung und Zusammenhalt (Miteinand!) in der Gesellschaft setzen.