Bereits seit 2010 arbeitet Coca‑Cola HBC Österreich kontinuierlich daran, das Material seiner Verpackungen zu reduzieren. Seit April ist eine neue kompakte Römerquelle PET-Flasche auf dem Markt, die bis zu 3,3 Gramm pro Gebinde leichter ist. Dadurch können pro Jahr 221 Tonnen PET-Material eingespart werden.

Der Frühling wird aufregend für Römerquelle, denn die österreichische Traditionsmarke bekam nicht nur kürzlich einen neuen Kommunikationsauftritt, auch die Packungen präsentieren sich im neuen Design. Die Römerquelle PET-Gebinde verfügen ab sofort über einen kürzeren Flaschenhals bzw. ein verkürztes Verschlussgewinde. Was optisch keinen großen Unterschied macht, beeindruckt bei genauerer Betrachtung umso mehr: Durch die veränderte Form sind Materialeinsparungen von bis zu 3,3 Gramm pro Flasche möglich. Die kompakte Flasche kommt bei allen Römerquelle PET-Gebinden zum Einsatz. „Diese auf den ersten Blick geringfügige Veränderung bewirkt eine jährliche Reduktion von 221 Tonnen PET-Material, das entspricht dem Gewicht einer Herde von 37 ausgewachsenen afrikanischen Elefanten“, verdeutlicht Frank O’Donnell, General Manager Coca‑Cola HBC Österreich, die umgesetzte Maßnahme.

Weiterer Meilenstein zur Erreichung der internationalen Nachhaltigkeitsziele

Seit 2010 arbeitet Coca‑Cola HBC Österreich kontinuierlich daran, das Gewicht der Römerquelle PET-Flaschen zu reduzieren. Die getroffenen Maßnahmen führten bisher zu einer Materialreduktion von 12,4 %. Mit der neuen kompakten Römerquelle-PET-Flasche leistet das Unternehmen einen weiteren Beitrag zu Erreichung seines internationalen Nachhaltigkeitsziels: Coca‑Cola HBC hat sich verpflichtet, seine Verpackungen bis 2020 um 25 % pro Liter hergestelltem Getränk zu reduzieren.

Römerquelle als Nachhaltigkeitsvorbild

Der bedachte und maßvolle Umgang mit wertvollen Ressourcen ist für Römerquelle essenziell, das spiegelt sich auch in zahlreichen weiteren Maßnahmen der österreichischen Traditionsmarke wider. Seit 2017 wird bei den 0,5 L PET-Flaschen von Römerquelle prickelnd, mild und still die umweltrevolutionäre PlantBottle™ eingesetzt. Je nach Flasche besteht die PlantBottle™ aus bis zu 30 % pflanzlichen und somit nachwachsenden Rohstoffen. Verwendet wird hierbei auf Zuckerrohr basierendes Bio-MEG. Die Verpackungsinnovation ist zu 100 % wiederverwertbar. Zudem bestehen alle Römerquelle PET-Flaschen aus 45 % recyceltem PET-Material.

Wien, 7. Mai 2018

Rückfragen und weitere Infos:

Ursula Riegler, Coca‑Cola HBC Austria GmbH, Clemens-Holzmeister-Straße 6, 1100 Wien
Tel: 0664-96 26 839, E-Mail: medien.at@cchellenic.com

Julia Fassl, MPW-1060, Tel. 01-504 16 14 0, austria@mpw-1060.com

Das Unternehmen Coca‑Cola HBC Österreich

Coca‑Cola HBC Österreich versorgt flächendeckend den gesamten österreichischen Markt mit Produkten aus dem Hause Coca‑Cola. Das Unternehmen beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter in Österreich – im Produktionsbetrieb bzw. regionalen Verkaufszentren und Auslieferungslagern. Neben den bekannten Marken Coca‑Cola, Coke light, Coke zero, Fanta und Sprite zählen auch die neue Eisteemarke fuzetea, Cappy, Römerquelle, der Energy Drink Monster, die Tonic Marke Royal Bliss und das Sportgetränk Powerade zum breiten Produktportfolio. Im burgenländischen Edelstal, dem Quellort von Römerquelle, werden im hochmodernen Produktions- und Logistikzentrum sämtliche Produkte aus dem Hause Coca‑Cola HBC abgefüllt und von dort aus österreichweit distribuiert. Über rund 60.000 Kunden aus Lebensmittelhandel und Gastronomie versorgen Konsumenten in ganz Österreich mit Getränken aus dem Hause Coca‑Cola. 8.000 Kühlautomaten sorgen darüber hinaus dafür, dass die Getränke stets auf Armeslänge und gekühlt zur Erfrischung verfügbar sind.

Coca‑Cola ist seit 1929 in Österreich fest verankert. Coca‑Cola HBC Österreich ist ein Tochterunternehmen der Coca‑Cola HBC Bottling Company AG mit Sitz in der Schweiz. Das Unternehmen ist einer der führenden Abfüller der Coca‑Cola Company mit einem Verkaufsvolumen von 2 Milliarden unit cases und versorgt mit Produktions- und Distributionszentren in 28 Ländern jährlich mehr als 590 Millionen Konsumenten. Das Unternehmen notiert an der Börse in London mit Zweitlistung in Athen. Coca‑Cola HBC ist im Dow Jones Sustainability Index und im FTSE4Good Index gelistet.

Weitere Informationen auf www.coca-colahellenic.at