Der Dow Jones Sustainability Index gilt als Gradmesser für Unternehmensnachhaltigkeit und wird anhand wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Kriterien erstellt. Coca‑Cola HBC rangiert heuer bereits zum sechsten Mal in sieben Jahren an der Spitze der nachhaltigsten Getränkehersteller in Europa. Ebenfalls hervorragend ist das Ergebnis im globalen Ranking: Hier belegt das Unternehmen Platz 2.

Ihr Bekenntnis zu starken, lokalen Partnerschaften und nachhaltigen Innovationen hat die Coca‑Cola Hellenic Bottling Company nicht zuletzt in ihren ambitionierten Nachhaltigkeitszielen für 2025 fest verankert. Maximalwerte in elf Kategorien des renommierten Dow Jones Sustainability Index sowie Verbesserungen in neun weiteren Kategorien verleihen diesem strategischen Fokus noch mehr Gewicht. Auf dem bereits Erreichten wird sich das Unternehmen keineswegs ausruhen: Auch in den kommenden Jahren konzentriert sich der Getränkehersteller auf die sechs Schlüsselbereiche Emissionsreduzierung, Wassernutzung und -verwaltung, World Without Waste (Welt ohne Abfall), Rohstoffe, Ernährung und Gemeinschaften.

Vor dem Hintergrund dieser Ziele hat auch Coca‑Cola HBC Österreich zum hervorragenden Ergebnis des diesjährigen Indizes beigetragen:

  • Auf dem Dach seines Produktions- und Logistikzentrums im burgenländischen Edelstal bündelt Coca‑Cola HBC Österreich seit kurzem die Kraft der Sonne. Dank der größten Photovoltaikanlage im Burgenland können jährlich 725 Tonnen CO2 eingespart werden.
  • Die Umstellung des gesamten Römerquelle PET-Portfolios auf Flaschen aus 100% recyceltem PET im April des heurigen Jahres war ein Meilenstein innerhalb der österreichischen Getränkeindustrie. Gleichzeitig forciert das Unternehmen auf starke, lokale Partnerschaften, um die PET-Sammelquoten in Österreich stetig zu erhöhen.
  • Lokale Produktion und Wertschöpfung statt Import: So lautet seit 1929 die Devise des Unternehmens. Damit wird jährlich eine Wertschöpfung von rund 774 Mio. Euro für die heimische Wirtschaft generiert.
  • Coca‑Cola HBC investiert in die Gemeinschaften, in denen wir tätig sind. Im Rahmen der gruppenweiten Initiative #YouthEmpowered zeigen wir seit 2017 jungen Menschen neue Perspektiven für ihre berufliche Zukunft auf. In Österreich haben wir bisher rund 3.900 Jobsuchende begleitet.
  • Über die gesamte Coca‑Cola HBC Gruppe werden bereits 37% der Führungspositionen von Frauen besetzt. In Österreich geht unser Management Team mit gutem Beispiel voran: 7 von 10 Mitgliedern sind weiblich.

 

Mehr Informationen:
Presseaussendung DE