News & Stories

Coca-Cola und ÖFB ehren die guten Seelen des Amateurfußballs

In den über 2.000 Fußballvereinen Österreichs sind leidenschaftliche Ehrenamtliche das Herzstück der Gemeinschaft. Tag für Tag investieren sie unermüdlich Stunden, um den Sport zu fördern und ein starkes Miteinander zu schaffen. Der ÖFB und Coca-Cola erkennen die unschätzbare Bedeutung dieser engagierten Helfer:innen und setzen zu Weihnachten mit der gemeinsamen Kampagne „Jeder Verein braucht einen Santa – die guten Seelen des Fußballs“ ein Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung. Kick-Off für die Initiative war das Spiel der ÖFB-Mannschaft gegen Deutschland - mit dabei der Coca-Cola Weihnachtstruck in Stadionversion.

Jeder Verein braucht einen Santa Jeder Verein braucht einen Santa ÖFB Koch Fritz Grampelhuber, David Alaba, der Coca-Cola Santa, Ralf Rangnick

Die ehrenamtlichen Helfer:innen sind meist die unscheinbaren, aber tragenden Figuren: Helden, die im Hintergrund wirken, um sicherzustellen, dass der Ball auf Österreichs Fußballplätzen jedes Wochenende rollt. Sie organisieren Trainingseinheiten, koordinieren Spiele, pflegen die Plätze und organisieren Vereinsfeste für Groß und Klein. Ihre Arbeit ist meist unbezahlt, aber ihr Beitrag von unschätzbarem Wert. „Der ÖFB möchte in Zusammenarbeit mit Coca-Cola die Ehrenamtlichen in den Vereinen gebührend würdigen und ihnen die Anerkennung entgegenbringen, die sie verdienen“, betont Bernhard Neuhold, Geschäftsführer der ÖFB Wirtschaftsbetriebe GmbH. „Gemeinsam möchten wir ein Zeichen der Wertschätzung und Unterstützung für diese engagierten Menschen setzen, die einen essenziellen Beitrag zur Förderung des Fußballs in Österreich leisten.“

Abermals gemeinsame Sache von ÖFB und Coca-Cola für guten Zweck

In der langjährigen Partnerschaft zwischen dem ÖFB und Coca-Cola konnten schon zahlreiche Projekte umgesetzt werden, die fernab der großen Fußballbühne für viel Begeisterung bei allen Beteiligten gesorgt haben, wie beispielsweise der Coca-Cola Cup oder der jüngst erfolgreich in Graz über die Bühne gegangene Coca-Cola Unified Cup. Diesmal soll der Fokus auf dem Ehrenamt liegen und in erster Linie Amateurvereine ansprechen. „In unserer diesjährigen Weihnachtskampagne verbreiten wir die Botschaft: ,Die Welt braucht mehr Santas‘. Die ,Santas‘ von Fußballvereinen sind oft nicht im Präsidium oder auf der Trainer:innenbank zu finden, sondern abseits der Scheinwerfer. Gemeinsam mit dem ÖFB wollen wir diese Menschen, die zweifellos das Rückgrat des heimischen Fußballs sind, vor den Vorhang holen und einfach Danke sagen“, erklärt Philipp Bodzenta, Public Affairs Director bei Coca-Cola Österreich.

Teamchef Rangnick und Kapitän Alaba sind Fans der Initiative

Wie wichtig schätzen Teamchef Ralf Rangnick und ÖFB-Kapitän David Alaba es ein, dass Vereine engagierte Personen haben, die sich mit Leidenschaft einsetzen? „Je weiter wir in den Amateurbereich runter gehen, umso wichtiger sind solche Personen. Sie identifizieren sich am meisten mit dem Verein, sind in der Regel auch schon sehr lange mit dabei. Sie sind das Um und Auf und stehen in guten wie in schlechten Zeiten zu ihrem Verein“, so ÖFB-Nationalteamtrainer Ralf Rangnick.

„Solche guten Seelen sind natürlich sehr wichtig für den Verein, für die Mannschaft, um am Ende erfolgreich zu sein. Es sind Menschen, die mit Leib und Seele dabei sind und die Mannschaft, aber auch einzelne Personen unterstützen. Sie sind oft mehr als Platzwart oder Zeugwart und sind sehr integriert in das Team“, so David Alaba, „sie sorgen oft für Spaß, haben aber auch ein offenes Ohr.“

Die beiden laden alle Vereine in Österreich ein, mitzumachen. David Alaba: „Weihnachten steht vor der Tür und das ist die perfekte Gelegenheit, den guten Seelen auch mal Danke zu sagen und ihnen damit ein kleines Geschenk zu machen.“ Teamchef Rangnick wendet sich direkt an die heimischen Klubs: „Liebe Fußballfans, bitte schickt uns eure Videos, wir freuen uns schon sehr, eure guten Seelen kennenzulernen.“

Eine der guten Seelen im ÖFB ist Teamkoch Fritz Grampelhuber. „Für eine gute Stimmung im Team ist gutes Essen sehr wichtig“, ist der Oberösterreicher überzeugt, „wenn dazu noch mit einer kräftigen Prise guter Laune gekocht wird, der Schmäh rennt und kleine Extrawünsche erfüllt werden, geht das gesamte Team mit einem breiten Lächeln an die Sache ran. Das sind schon mal gute Voraussetzungen, um starke Leistungen bringen zu können.“

90 Sekunden für die gute Seele

Alle österreichischen Vereine sind aufgerufen, die gute Seele ihres Vereins vor den Vorhang zu holen. In einem 90-sekündigen Video soll gezeigt werden, wer diese Person ist und warum gerade sie ausgezeichnet werden sollten. Ob Zeugwart:in, Jugendleiter:in, Platzwart:in oder Sektionsleiter:in – der kreativen Präsentation der guten Seele sind keine Grenzen gesetzt.

In jedem Bundesland wird eine herausragende gute Seele gekürt, die für ihren Verein Getränke im Verkaufswert von 5.000 Euro für das nächste Vereinsfest sowie ein signiertes und gerahmtes David Alaba ÖFB Trikot für das Vereinsheim gewinnt. Die österreichweit kreativste und beste Einsendung von allen hat zudem noch die Chance auf den Hauptgewinn - eine Busreise für eine Abordnung des Vereins zu einem Heimspiel des ÖFB-Nationalteams inklusive zweier VIP-Tickets für die gute Seele sowie 25 Tickets für die weiteren Vereinsmitglieder. Gewählt werden die Sieger:innen von einer hochkarätigen Expert:innen-Jury.

Ankick beim Länderspiel gegen Deutschland

Kick-Off zur gemeinsamen Kampagne war das gestrige Heimspiel gegen Deutschland im Ernst-Happel-Stadion. Begleitet wurde der Ankick zu „Jeder Verein braucht einen Santa“ vom Coca-Cola Weihnachtstruck, der in Stadionversion vor dem Spiel und zur Halbzeit auf der Laufbahn unterwegs war. Der „große Bruder“ – der Original-Coca-Cola Weihnachtstruck – ist seit 18. November in ganz Österreich unterwegs. Die Fans wurden auch mittels Weihnachtsmützen und Flyer auf die Initiative aufmerksam gemacht.

Nun haben die Vereine bis 24. Dezember Zeit, ihre Videos auf oefb.at/santa einzureichen und ihre gute Seele hoch leben zu lassen. Die Aktion wurde mittels Spot im ORF vor dem Spiel und zur Pause beworben und wird danach vorrangig auf den Online-Kanälen des ÖFB und Coca-Cola fortgesetzt.

 

Für weitere Informationen zu dieser Presseaussendung kontaktieren Sie bitte:

Petra Burger
Coca-Cola Österreich
E-Mail: [email protected]

Manuel Latzko
Vier Hoch Vier
Capistrangasse 2/8
1060 Wien
Tel: +43 (0) 1 504 16 14 0
E-Mail: [email protected]

 

Das Unternehmen:
Über The Coca-Cola Company
The Coca-Cola Company (NYSE: KO) ist eine Total Beverage Company, die ihre Produkte in über 200 Ländern anbietet. Das Ziel unseres Unternehmens ist es, die Welt zu erfrischen und etwas zu verändern. Unser Markenportfolio umfasst Coca-Cola, Sprite, Fanta und andere Erfrischungsgetränke. Zu unseren Sport-, Flüssigkeitszufuhr-, Kaffee- und Tee-Marken gehören Dasani, Smartwater, Vitaminwasser, Topo Chico, Powerade, Costa, Georgia, Gold Peak, Honest und Ayataka. Zu unseren Marken für gesunde Ernährung, Saft, Milchprodukte und pflanzliche Getränke gehören Minute Maid, Simply, Innocent, Del Valle, Fairlife und AdeZ.  Wir gestalten unser Portfolio ständig um. Dabei reduzieren wir etwa den Zuckergehalt in unseren Getränken und bringen innovative neue Produkte auf den Markt. Wir arbeiten auch daran, die von uns verursachten Auswirkungen auf die Umwelt zu verringern, indem wir Wasser zurückführen und Recycling fördern. Gemeinsam mit unseren Abfüllpartnern beschäftigen wir über 700.000 Menschen und bieten Menschen weltweit wirtschaftliche Möglichkeiten in der Wertschöpfungskette von Coca-Cola. Erfahren Sie mehr bei Coca-Cola Journey unter www.coca-colacompany.com und folgen Sie uns auf Twitter, Instagram, Facebook und LinkedIn.

Über Coca-Cola Österreich
Coca-Cola ist in Österreich bereits seit 1929 wertvoller Bestandteil der heimischen Wirtschaft. Gemeinsam mit unserem Abfüllpartner Coca-Cola HBC Österreich beschäftigt das Coca-Cola System in Österreich rund 900 Mitarbeitende. Die lokale Produktion, unser Beitrag zur österreichischen Wertschöpfungskette und unsere langjährigen Kunden- und Konsumentenbeziehungen basieren auf verantwortungs- und vertrauensvollem Handeln innerhalb des Coca-Cola Systems. Zusammen verfolgen wir lokal die konsequente Umsetzung der ehrgeizigen internationalen Nachhaltigkeitsziele, die über die EU-Vorgaben hinausgehen: Eine Welt ohne Abfall. Wir fördern innovative Verpackungslösungen wie Verpackungen aus 100% recyceltem PET und ein Sammelsystem, das uns unserem Ziel, der 100% Sammelquote, näher bringt. Mit Initiativen wie dem Get Active Social Business Award – Österreichs größten Social Business Start Up Fund - und dem Coca-Cola Inclusion Run zugunsten Special Olympics wollen wir Signale zur Stärkung und Zusammenhalt (Miteinand!) in der Gesellschaft setzen.

Aktuelle Informationen zu unseren Nachhaltigkeitsbestrebungen finden Sie auf www.coca-cola-oesterreich.at