NEWS

Partnerschaft mit Veranstalter female factor: Coca-Cola HBC Österreich ist Teil der hochkarätig besetzten Global Limitless Conference

Am 5. Mai präsentiert sich Wien als internationaler Hotspot für Frauen in der Wirtschaftswelt: Als eine von nur fünf Städten weltweit ist die österreichische Hauptstadt Schauplatz der „Global Limitless Conference“. Unter den internationalen Speakerinnen und Speakern ist Zhanna Alanova, Out-of-Home-Business Leaderin bei Coca-Cola HBC Österreich, die im Panel „Stepping up as a Leader“ über Frauenförderung in der Arbeitswelt diskutieren wird.

 The Limitless Conference & Zhanna Alanova  The Limitless Conference & Zhanna Alanova The Limitless Conference & Zhanna Alanova; Mahdis Gharaei und Tanja Sternbauer (the female factor); Zhanna Alanova (Coca-Cola HBC Österreich)

Das Set-up der Global Limitless Conference kann sich sehen lassen: Die virtuelle Konferenz wird  am 5. Mai 2021 von fünf Bühnen in New York, Wien, Singapur, Dubai und Bermuda für mehr als  1.500 weibliche Business Leader und 50.000 Zuschauerinnen und Zuschauer aus über 50 Ländern gestreamt. Mit an Bord sind außerdem mehr als 50 internationale Speaker wie Sheryl Sandberg (COO | Facebook), Lisa Bodell (CEO | FutureThink), Miki Agrawal (Gründer | Tushi) sowie Partnerorganisationen wie die Vereinten Nationen, Google oder LinkedIn. Damit zählt die Konferenz zu den weltweit größten Veranstaltungen für Frauen in der Wirtschaft. In den drei inhaltlichen Themenblöcken Karriere, Leadership und Business werden Themen wie Positionierung in männerdominierten Branchen, Teamführung, Fehlerkultur u.v.m. abgedeckt. 

Weibliche Talente vor dem Vorhang

Auf der Wiener Bühne wird auch Coca-Cola HBC Österreich vertreten sein: Zhanna Alanova, Out-of-Home Business Leaderin beim österreichischen Getränkehersteller, wird sich im Panel „Stepping up as a Leader“ gemeinsam mit Beatrix Praeceptor (Chief Procurement Office, Mondi Group) und Eva-Maria Berchtold (Partner, Strategy & Transactions Leader, EY) der Frage widmen, wie Nachwuchstalente den nächsten Schritt auf der Karriereleiter erklimmen können. Seit Anfang des Jahres gehört die erfahrene Managerin zum Pool der über 150 Mentorinnen und Mentoren des internationalen Netzwerks von the female factor: „Ich freue mich sehr, bei einem so hochkarätig besetzten Event wie diesem meine persönliche und professionelle Expertise als Führungskraft sowie spannende und praxisnahe Eindrücke aus unserer dynamischen Branche teilen zu können“, gibt Zhanna Alanova einen Einblick in das Programm, welches das Publikum auf der Wiener Offline-Bühne erwartet.

Die Entscheidung, Wien zu einem von nur fünf Schauplätzen zu machen, kommt dabei nicht von ungefähr: „Wien ist eine Stadt, die von Frauen geprägt wurde. Es ist uns daher eine Ehre, unsere Heimat als Diversitäts-Pionierin vor einem internationalen Publikum zu präsentieren“, verdeutlicht Mahdis Gharaei, Mit-Initiatorin der Konferenz und Geschäftsführerin des Frauennetzwerks the female factor, das in Wien seinen Firmensitz hat und mit dem Coca-Cola HBC Österreich seit 2020 eine erfolgreiche Partnerschaft verbindet.

 

Für weitere Informationen zu dieser Presseaussendung kontaktieren Sie bitte:

Raphaela Fremuth
Coca-Cola HBC Austria GmbH
Clemens-Holzmeister-Straße 6,
1100 Wien
Tel: +43 (0) 664 96 26 729
E-Mail: raphaela.fremuth@cchellenic.com; medien.at@cchellenic.com

Julia Fassl
MPW-1060
Tel: +43 (0) 1 504 16 14 0
E-Mail: austria@mpw-1060.com

 

Die Unternehmen
Über Coca-Cola HBC Österreich:
Coca-Cola HBC Österreich versorgt flächendeckend den gesamten österreichischen Markt mit Produkten aus dem Hause Coca-Cola. Das Unternehmen beschäftigt rund 1.000 Mitarbeitende in Österreich – im hochmodernen Produktions- und Logistikzentrum bzw. regionalen Verkaufszentren und Auslieferungslagern. Als einer der führenden österreichischen Getränkepartner bietet Coca-Cola HBC Österreich ein innovatives, auf die Bedürfnisse der Konsumentinnen und Konsumenten abgestimmtes Produktsortiment an – 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche. Neben den bekannten Marken Coca-Cola, Fanta und Sprite zählen unter anderem auch das österreichische Mineralwasser Römerquelle, FUZETEA, die Premium-Biomarke Honest, Cappy, der Energy Drink Monster und die pflanzenbasierten Drinks AdeZ zum breiten Produktportfolio. Coca-Cola HBC Österreich ist zudem exklusiver Vertriebspartner von Costa Coffee sowie der internationalen Premium Spiritousenmarken Nemiroff, Glendalough und Lucano.

Der Großteil der für den österreichischen Markt bestimmten Getränke aus dem Hause Coca-Cola HBC wird im burgenländischen Edelstal abgefüllt und von dort aus distribuiert. Rund 60.000 Kunden aus Lebensmittelhandel und Gastronomie versorgen Konsumenten in ganz Österreich mit Getränken aus dem Hause Coca-Cola. 6.000 Kaltgetränkeautomaten sorgen dafür, dass die Getränke stets auf Armeslänge und gekühlt zur Erfrischung verfügbar sind.

Coca-Cola ist seit 1929 ein wertvoller Bestandteil der heimischen Wirtschaft. Verantwortungsvolles Handeln innerhalb des lokalen Umfelds sowie der nachhaltige Umgang mit Ressourcen sind fest in der Unternehmensstrategie verankert. Die ehrgeizigen Nachhaltigkeitsziele fokussieren neben den Bereichen Wasser, Energie und Mitarbeitende auf die globale Vision „World Without Waste“ – eine Welt ohne Abfall. Im Rahmen dieser Strategie fördert Coca-Cola innovative Verpackungslösungen wie die Anhebung des rPET-Anteils über das gesamte Portfolio hinweg, sowie starke Partnerschaften zur Erhöhung der Sammelquoten.

Coca-Cola HBC Österreich ist ein Tochterunternehmen der Coca-Cola HBC Bottling Company AG mit Sitz in der Schweiz. Das Unternehmen ist ein wachstumsorientierter Verbrauchsgüter- und strategischer Abfüllpartner der The Coca-Cola Company mit einem Verkaufsvolumen von über 2 Milliarden unit cases und versorgt mit Produktions- und Distributionszentren in 28 Ländern jährlich rund 615 Millionen Konsumentinnen und Konsumenten. Das Unternehmen notiert an der Börse in London mit Zweitlistung in Athen. Coca-Cola HBC ist im Dow Jones Sustainability Index und im FTSE4Good Index gelistet.

Über the female factor:
The female factor ist eine der am schnellsten wachsenden Communities für die nächste Generation an weiblichen Führungskräften. Mittels Wissensvermittlung, Netzwerk und einem internationalen Mentoring-Programm fördert die Plattform die Potentialentfaltung von ambitionierten Frauen.
https://www.femalefactor.global/

Über die Global Limitless Conference:
Die Global Limitless Conference von the female factor bringt am 5. Mai 2021 digital 1.500 weibliche Führungskräfte und jene, die es werden wollen, für einen inspirierenden Tag zusammen. Mehr als 100 internationale Expertinnen und Experten teilen im Bereich Karriere, Leadership und Business ihre Einblicke, praktisches Wissen, Tipps und Tricks in spannenden Diskussionen und Feedback-Sessions. Die Global Limitless Conference ist Teil der Wiener Initiative „Vienna UP’21“, der von der Wirtschaftsagentur Wien kuratierten größten Start-up-Veranstaltung in Europa. Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich. Mehr Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung auf: www.limitless.femalefactor.global