Jennifers Story: Offen für neue Chancen

 

Was mich an meinem Job stets von Neuem überrascht: Selbst, wenn man schon länger im Unternehmen tätig ist, komm man ständig mit neuen Themenbereichen und Aufgaben in Berührung. Das macht meine Tätigkeit ebenso abwechslungsreich wie spannend.  

Als ich mich vor vier Jahren für Coca-Cola HBC Österreich entschieden habe, spielte mein Interesse für die dynamische Getränkebranche eine wesentliche Rolle. Aus der Kosmetik- und Mode-Branche kommend, fand ich den beruflichen Tapetenwechsel in Richtung eines produzierenden Unternehmens reizvoll. Zu meinem großen Glück war damals eine Stelle als Commercial Trainee ausgeschrieben und so wurde das rund eineinhalbjährige Management Trainee Programm mein Sprungbrett ins Unternehmen. In der Zeit der Ausbildung durfte ich verschiedene Abteilungen und damit auch die Komplexität unseres Unternehmens kennenlernen. Diese unterschiedlichen Stationen zu durchlaufen, hat nicht nur den Vorteil, dass man einen Blick auf „das große Ganze“, gewinnt, sondern auch Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner in unterschiedlichen Bereichen kennenlernt.

Traineeship als Karrieresprungbrett

Dieser Umstand hat mir bei meinem weiteren Karriereweg sehr geholfen.  Nach dem Traineeprogramm konnte ich eine Stelle als Junior Channel Manager im Bereich Marketing ergattern, ein Jahr später wurde ich zum Channel Manager befördert und seit Mitte März 2020 bin ich als Key Account Manager tätig. Zudem durfte ich im Spätsommer des letzten Jahres in unser internes Führungskräfteprogramm Fast Forward 1 einsteigen, das ich dieses Jahr abschließen werde. Durch die Übernahme eines Projekts im Zuge des Programms konnte ich neue Bereiche, aber auch Menschen besser kennenlernen. Besonders profitiert habe ich durch die Zusammenarbeit mit meinem Mentor und dessen Erfahrungsschatz, aber auch durch den Kontakt mit dem Projekteam und unserem Senior Leadership Team.

Mit Struktur ans Ziel

Grundsätzlich habe ich einen sehr strukturierten Arbeitsalltag. Ich starte in der Früh gegen 7:00 Uhr, beschäftige mich gleich mit meinen aktuellen E-Mails und Aufgaben und lege mir einen Plan für den Tag zurecht. Nebenbei beantworte ich Kundenanrufe und versuche dabei stets ein offenes Ohr für Anliegen zu haben und als Sprachrohr ins Unternehmen zu fungieren. Das Wichtigste ist hier, stets am Ball zu bleiben, damit alle Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden optimal erfüllt werden können. 


jennifer_hrastar_s
Was meinen Job ausmacht ist, die Kundennähe. Ich bin für das gesamte Paket, welches die Kundinnen und Kunden benötigen, verantwortlich. Dieser direkte Kontakt, aber auch jener zu meinen Kolleginnen und Kollegen, macht den Job für mich so besonders.
Jennifer Hrastar Key Account Manager

Die größte Herausforderung in meinem Job? Es kann sich sehr schnell, sehr viel verändern. Ganz gleich, ob es neue Produkte, einen internen Wechsel der Positionen oder neue Abteilungen betrifft. Für diese Möglichkeiten immer bereit zu sein, und trotzdem in der momentanen Situation alles zu geben, kann sehr herausfordernd sein.

Das Wichtigste und gleichzeitig mein Rat für Nachwuchstalente zum Schluss: Sei mutig, offen und nimm die Herausforderung an! Von der Coke-Family-Atmosphäre können alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter profitieren. Die eigene Fähigkeit, offen zu sein und andere um ihre Sichtweise oder Rat zu bitten, kann der Schlüssel zum Erfolg sein.